Registrieren Anmelden

Auf der Suche nach einem bestimmten Wein? Hier finden Sie das Angebot von über 300 Mitgliedern unter einem Dach.



Keine Preisbeschränkung Preis:

Jahrgang von: bis:

Suchergebnisse

Flaschengrösse: 0.75 L
Jahrgang: 2015
16,20 €
21,60 €/1L
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zum Online-Shop

Der Grauburgunder RS ist sozusagen die kleine Reserve als Brückenschlag zum Großen Gewächs. Er stammt überwiegend von Lössböden, ausgebaut im neutralen großen Holzfass. In der Nase deutliche grüne Noten, Granny-Smith, Stachelbeere und würzige Nuancen. Am

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2016

Der Zweigelt Goldberg kommt natürlich noch sehr jugendlich daher, mittleres Rubingranat mit violette Ränder. In der Nase von Beginn an intensiv und dunkel, Schwarzkirsche, Zwetschge und Holunderröster, dann kommen Gewürze: etwas Lebkuchengewürz und ein Ha

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2013

Helles Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase tabakig unterlegte Kirschfrucht, zart nach Brombeeren und Hagebute, auch nach Bleistift (Schieferboden). Am Gaumen drahtige Struktur, feine rote Beerenfrucht, etwas Mandeln, saftige reife Tannine, erf

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Flaschengrösse: 0.75 L
Jahrgang: 2016
10,90 €
14,53 €/1L
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zum Online-Shop

Der Kremser Weinzierlberg ist einer der ältesten Rieden des Kremstales und wurde urkundlich erstmals im Jahre 1135 erwähnt. Die nach Süden geneigte Hochterrasse besteht aus Granit und Gneis mit einer unterschiedlich mächtigen Lössauflage. Helles Grüngelb,

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2015

Der Redmont von Markowitsch ist eine Cuvée aus 55% Zweigelt, 25% Blaufränkisch und 20% Merlot, und auch in 2015 wieder ohne Syrah. Der Name Redmont ist eine Anlehnung an die rötliche Schotterauflage der Arbestaler Hügeln rund um Göttlesbrunn. Fast schwarz

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2016

Rebencuvée ist der neue Name was in früheren Jahrgängen Riedencuvée hieß. Helles Rubingranat, violette Reflexe, in der Nase frischer Duft nach süßen Kirschen und Walderdbeeren, daneben Hefezopf, etwas Waldmeister, Nuancen von Gartenkräutern, am Gaumen fei

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2015

Ein leichter und unkomplizierter Einstiegs-Spätburgunder? Etwas mehr! In der Nase Dörrpflaume, Schlehen, Weichseln, ein Hauch feuchter Waldboden mit Pilzen, also eine sehr typische Pinot-Frucht. Am Gaumen vollmundig, eher blaufruchtig - reife Heidelbeeren

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2014

Der Spätburgunder Kirschgarten von Kuhn zeigt das die kleinen Jahrgänge einfach meist die besseren Spätburgunder- Jahrgänge sind. In der Nase leicht rauchig-röstig, etwas Waldboden, zarte Walderdbeere im Hintergrund. Am Gaumen gleich sehr einnehmend, lebe

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2015

EX·QUI·SIT heißt die mittlere Linie im Sortiment von Heribert Bayer. Ein intensiver Merlot mit viel Temperament und guter Dichte. Vielschichtige Nase nach dunklen Beeren, Sauerkirsche, Walnußschale, schwarze Oliven, süßer Tabak, Rosenholz und deutlichen R

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2011

Dunkles Rubinrot, voilette Refelxe, in der Nase vornehmes Duftspiel mit dunklen Beeren und Nusskonfekt, etwas Kräuterwürze, sehr feine Holzaromen und balsamische Nuancen. Am Gaumen mächtige Textur, dabei voller Finesse, versprüht ein rotbeeriges Feuerwerk

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2014

Dieser Wein ist wieder mal ein perfektes Beispiel für die Präzision, mit der am Weingut Kollwentz gearbeitet wird. Hier muss man fett gedruckt und mit Ausrufezeichen schreiben: Auch der 2014er Leithakalk ist eine Granate, in der Nase mit feiner Würze und

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Flaschengrösse: 0.75 L
Jahrgang: 2010
17,50 €
23,33 €/1L
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zum Online-Shop

Mittleres Granatrot, in der Nase Waldbeerkonfit, ätherische Noten und feine Röstaromen, an Waldboden erinnernd, am Gaumen feurige Frucht, lebendige Säure, tabakige Würze, elegante Tanninstruktur, anhaltend im Nachhall.

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2015

Bordeaux-Blend aus je 50% Cabernet Sauvignon und Merlot. Dunkles Rubinrot mit schwarzem Kern, in der Nase angenehm intensive Cassisnoten, Brombeerenkonfit, samtige Röstaromen, Eichenholz, Tabak, Leder und würziger schwarzer Pfeffer. Am Gaumen geschmeidig,

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2016

Helles Grüngelb, in der Nase reife Muskattrauben, Limettenzeste, dazu ein floraler Hauch Veilchen und Holunderblüten, am Gaumen knallig frisch, sehr saftig, leichter Körper mit nur 11,5 vol.%, sortentypisch aber nicht schreiend, verspielt, leicht Muskat-n

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2016

Als etwas kraftvollere Alternative zum Zweigelt macht sich auch am Weingut Glatzer der Blaufränkische immer bedeutsamer. Die typische schwarze Kirsche dominiert die Nase, dazu viel Würze, etwas Nelke und schwarzer Pfeffer, Brombeere und etwas Orangenzeste

Bezugsquelle: www.weinfurore.de
Jahrgang: 2014

Auch das Weingut Kerschbaum folgt deutschen "Ortswein" Gepflogenheiten und nennt diesen Wein jetzt Horitschoner Blaufränkisch. Mittleres Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase Brombeeren und Kirsche, Nuancen von Mandeln, leicht ätherischer Touch.

Bezugsquelle: www.weinfurore.de

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.